Ein Tag Deutschland

Freitag, 07. Mai 2010 Ein Katalog- und Ausstellungs-Projekt von Freelens-Fotograf*innen

Dokumentarische Fotografie

Fotografische Forschungsprojekte zum Wandel im Stadtraum und zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen

Stadt und Gesellschaft

Fotografien für das Dossier „Stadt und Gesellschaft“ (externer Link), Bundeszentrale für politische Bildung Städte bündeln gesellschaftliche Entwicklungen und verdeutlichen die Folgen des sozialen Wandels. Hier zeigen sich die Umbrüche einer globalen Wirtschaft. Zugleich bildet die moderne Stadt den Handlungsraum der Bürger für politische Mitgestaltung. Stadt und Wohnen analysiert die Lage auf den Wohnungsmärkten und die zunehmende Ungleichheit der Lebensverhältnisse. Stadt und Demografie beschreibt die Probleme des Wachsens und Schrumpfens von Städten. Stadt und Migration fragt, ob Städte als „Arrival Cities“ funktionieren. Stadt und Ökonomie setzt sich mit der Zentralität wirtschaftlicher Prozesse für die Entwicklung der Städte auseinander. Stadt und öffentlicher Raum …

Ausstellungen

Übersicht über Arbeiten in Sammlungen, Ausstellungen und Texten über die fotografische Forschung von Meike Fischer

Blickwechsel – „Baustelle Frankfurt“

Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt 2019 Text: Marta Caspers   Blickwechsel – „Baustelle Frankfurt“ von Meike Fischer Die Fotokünstlerin dokumentierte von 2008 bis 2015 den Teilabriss und Umbau der Frankfurter Großmarkthalle sowie den Neubau der Europäischen Zentralbank EZB.  Die Fotografien sind in zeitlicher Abfolge ihrer Entstehung gehängt. Sie veranschaulichen Teile des städtebaulichen Umwandlungsprozess im Frankfurter Ostend. Dieser wird aber nicht als architekturfotografische Dokumentation des Bauprozesses gezeigt. Die Detailstudien zur Baustelle und die panoramatischen Übersichten sind vielmehr als kritischer Kommentar zu verstehen. So wird die architektonische Überwältigung der 1928 von Martin Elsässer erbauten Großmarkthalle durch das neue EZB Hochhaus ganz sinnfällig …

Erscheint in Kürze: Showtime für Fotograf*innen

Setzen Sie sich und Ihre Fotografie richtig in Szene! So überzeugen Sie mit PDF-Portfolios Ihr gelungener Webauftritt mit WordPress und Website-Baukästen Social Media mit Schwerpunkt auf Content-Sharing-Plattformen (Facebook, Instagram etc.) Sie sind fortgeschrittene*r Fotograf*in und wollen den Schritt hin zu eigenen Aufträgen machen und Kunden akquirieren? Meike Fischer zeigt Ihnen in zahlreichen Workshops, wie Sie sich und Ihre Arbeit erfolgreich präsentieren. Lernen Sie in »Showtime für Fotografen« ein Portfolio zu erstellen, Ihren Internet-Auftritt mit einer eigenen Website und einem CMS (Content-Management-System) wie WordPress realisieren sowie in sozialen Medien wie Instagram, Pinterest oder Facebook professionell auftreten. Schwerpunkte liegen dabei auf der …

Vita Meike Fischer

Studium Studium der Visuellen Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main, Schwerpunkt audiovisuelle Medien Abschluss als Diplom-Designerin Seit 1994 freiberuflich tätig als Dokumentar- und Editorialfotografin. Seit 2010 Hochschuldozentin in den Bereichen Marketing/Digitale Medien und Wirtschaftsinformatik Fotografie  Fotobuchautorin für den dpunkt.Verlag und c’t Digitale Fotografie. Fotolehrbücher zu unterschiedlichen Bereichen wie Nachtfotografie, Straßenfotografie sowie konzeptionelle Fotografie und Fachartikel zur Fotogestaltung und Fototechnik. > Publikationen Freiberufliche Fotografin mit den Schwerpunkten Dokumentarfotografie, Editorial- und Reportagefotografie für Kunden aus unterschiedlichen Bereichen: Frankfurter Rundschau Magazin, Historisches Museum Frankfurt, das Parlament, FAZ Magazin, Philosophie Magazin, ev. Akademie Frankfurt, ABG Frankfurt Holding, Integrative Drogenhilfe Frankfurt, Bundeszentrale für politische …

Ein Frankfurter Weg

    Ein Frankfurter Weg: Das Drogenhilfezentrum Eastside Ausstellung der Reihe „Mittendrin Outsider“ ind der Heussenstamm-Galerie Frankfurt, 2016 // Meike Fischer hat über einen Zeitraum von einem Jahr wöchentlich das Eastside in Frankfurt am Main fotografisch untersucht. Das Eastside ist eine Einrichtung für obdachlose Drogenkonsumenten. Sie finden hier zeitweise Ruhe und können soziale Kontakte knüpfen. Meike Fischer, die im Stil der Bildjournalistin Abisag Tüllmann arbeitet, näherte sich dem Eastside von außen nach innen – zunächst interessierte sie die Architektur des einstigen Gaswerks Ost, das 1910 vom Industriedesigner Peter Behrens geplant wurde. Dann hielt sie das Innenleben der Drogenhilfeeinrichtung fotografisch fest. …

Fotolehrbuch: Der rote Faden

Fotolehrbuch Der rote Faden – Eigene Fotoprojekte konzipieren und verwirklichen 2. Auflage, 348 Seiten, dpunkt-verlag ::: In der 2. Auflage des Buches wurden mehrere Kapitel durch eine Vielzahl neuer Workshops erweitert, die bisherigen Fotobeispiele größtenteils durch neue Fotografien ersetzt und neue Abschnitte zur Fotografie mit dem Smartphone sowie Kapitel „Die eigene …

iDiary

    the series idiary deals with everday life of me and my children – dreams and little adventures at home and nearby nature playgrounds fot this work i chose the iphone since i have it with me everytime and it is great to come very close an right in to a scene with such a small camera. with the iphone you can be part of the game an pho- tographer at the same time. i think that even my children are used to get photographed with a „big“ camera, it is easier to get very very close with the …