Vita | Kontakt

Meike Fischer

Meike Fischer studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main, Schwerpunkte Freie Malerei und Audiovisuelle Medien/Fotografie; die Diplomarbeit “Roadmovie” wurde von AGFA gefördert.

Arbeiten von Meike Fischer sind regelmäßig auf Ausstellungen (siehe auch -> Ausstellungen) zu sehen und ausgewählte Serien befinden sich in den Sammlungen des Historischen Museums Frankfurt (“8 QM – Tisch – Bett – Stuhl”, “Abriss Frankfurt”, “Stadt für Alle”) und des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt (Europäischer Architekturfotografiepreis).

Als freie Dokumentarfotografin und Fotojournalistin arbeitet sie seit ihrem Abschluss als Diplom-Designerin in Frankfurt für Kunden aus unterschiedlichen Bereichen:
Frankfurter Rundschau Magazin, Allegra, das Parlament, FAZ Magazin, Philosophie Magazin, ev. Akademie Frankfurt, ABG Frankfurt Holding, Integrative Drogenhilfe Frankfurt, Bundeszentrale für politische Bildung u.a.

Für das Frankfurter Rundschau Magazin war sie zudem von 2004 – 2006 als Editorialsdesignerin sowie als Bildredakteurin (Assistenz von Ute Noll von 2000 – 2004) tätig. Zuvor war sie nach Abschluss ihres Studiums bis einschließlich 2010 als freie Grafikdesignerin für verschiedene Designbüros, Agenturen und Kunden aus der freien Wirtschaft tätig.

Seit 2010 ist sie Lehrbeauftragte an der Frankfurt University Of Applied Sciences.

Meike Fischer ist Mitglied bei Freelens, Verein für Fotojournalistinnen und Fotojournalisten und der VG Bildkunst.

:::
:::

Kontakt und Impressum

Diplom-Designerin Meike Fischer
Bachstr. 3
63477 Maintal
mail(at)meike-fischer.de

Steuernummer 02281730559
:::